Category: Education Theory

  • Lernen durch Partizipation (German Edition) by Tamara Bauer

    By Tamara Bauer

    Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, observe: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am major, Sprache: Deutsch, summary: Das Ziel der vorliegenden Mikrostudie ist es Partizipation zu beobachten. Partizipationsprozesse werden in dieser Studie als Zusammenfassung von dichter Interaktion , Handlungsautonomie und komplexer Argumentation betrachtet. Außerdem soll untersucht werden, ob Lernen durch Partizipation stattfindet. Die Mikrostudie orientiert sich an dem Begriff des Lernens, wie er von Krummheuer und Brandt definiert wurde: „...Lernen als schrittweise zunehmende Handlungsautonomie im Rahmen von interaktiv stabilisierten Interaktionsstrukturen.“
    Show description

  • Bildung und soziale Ungleichheit (German Edition) by Ann-Christin Graé

    By Ann-Christin Graé

    Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, word: 3,0, Universität Osnabrück, Veranstaltung: Bildung, Kultur und Gesellschaft, Sprache: Deutsch, summary: Die Debatten um die Bildungsungleichheit sind im 21. Jahrhundert präsenter denn je. Die Diskussionen um die Bildung in der Bundesrepublik Deutschland gehören zu einer der wichtigsten sozialen Fragen dieses Jahrhunderts. Die bildungspolitischen Missstände sind hauptsächlich durch die Ergebnisse der so genannten PISA-Studie, die erstmalig im Jahr 2001 veröffentlicht wurde, offen gelegt und in diesem Ausmaß bewusst wahrgenommen worden. Sowohl die Politiker als auch die Gesellschaft er-kannten, dass die Probleme des Bildungssystems weitaus gravierender sind, als zuvor angenommen. Es wurde erkannt, dass die Bildungsgerechtigkeit, die seit mehr als einem halben Jahrhundert angestrebt wurde, gescheitert ist. In der PISA-Studie wur-de festgestellt, dass die deutschen Schüler eher mittelmäßige Ergebnisse erzielen. Zudem wurde befunden, dass in keinem anderen Land der Bildungserfolg derart stark von der sozialen Herkunft der Schüler abhängt wie in Deutschland. Sowohl die Bildungsreform als auch der Ausbau der weiterführenden Bildung konnten dieses Ergebnis nicht verhindern. Aufgrund der erzielten schlechten Ergebnisse in der PISA-Studie sind von Politikern und Pädagogen various Überlegungen und Untersu-chungen zur Behebung dieser Bildungslücken angestellt und mehr oder weniger believable Erklärungsversuche und Theorien aufgestellt worden. Auf diese wird am Ende der Hausarbeit eingegangen.

    Diese Hausarbeit basiert insbesondere auf dem Auszug des Kapitels four von Bernhard Gill „Schule in der Wissensgesellschaft“, wie auch dem Buch „Bildung als Privileg“ von Rolf Becker und verschiedenen Ergebnissen der PISA-Studie.
    Show description

  • Lehramtsstudium und Schulalltag aus Sicht von Referendaren by Ann-Kristin Schneider

    By Ann-Kristin Schneider

    Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, word: 2,0, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, summary: „Die Leistungen des deutschen Schulsystems werden aktuell wieder heftig diskutiert. Da ein Schulsystem aber nicht besser sein kann, als die darin Unterrichtenden, stehen im Zuge dieser Diskussion auch die professionelle Kompetenzen der Lehrerschaft wieder auf dem Prüfstand.“ (http://bildungsklick.de 08.03.2008 um 12:16 Uhr).

    Während früher Lehrer als Respektspersonen angesehen wurden, die mit einer umfassenden Allgemeinbildung beeindruckten, vor denen die Eltern Hochachtung und die Kinder Respekt hatten, werden heute Lehrer und ihre Arbeit in der Öffentlichkeit zunehmend in Frage gestellt. Vor allem auf Grund der Ergebnisse der verschiedenen PISA-Studien wurden in Massenmedien, in der Politik und auch in der Bevölkerung die establishment Schule sowie die darin tätigen Lehrer öffentlich kritisiert und ihre Arbeit hinterfragt.
    Andererseits haben unter anderem Schaarschmidt und Terhart erkannt, dass an den Lehrerberuf heute zunehmend mehr und vielfältigere Anforderungen gestellt werden als früher. Neben den damaligen Hauptaufgaben Wissensvermittlung und Erziehung steht der Lehrer heute durch den schnellen gesellschaftlichen Wandel vor neuen großen Herausforderungen.
    „Die Pluralisierung von Lebens- und Familienformen, die Liberalisierung der familiären Erziehungspraktiken und der vermehrte Einfluss von Medien aller artwork auf Kinder und Jugendliche zwingen den Lehrer in seinem Schulalltag zu einer ständigen Auseinandersetzung und Reaktion auf diese Phänomene. Das heute geforderte „Allroundtalent“ Lehrer sollte neben dem üblichen fachlichen und didaktischen Wissen auch über knowledge im Krisenmanagement verfügen, um die fehlenden finanziellen Mittel der Schulen durch Kreativität und Zusammenarbeit mit Kollegen und Eltern aufzufangen. Es sollte pädagogisch-psychologische Kompetenzen ebenso mitbringen wie solche für den Umgang mit verhaltensgestörten und lernbehinderten Kindern. Daneben wird von Lehrern erwartet, dass sie sich über die Weiterentwicklung der pädagogischen Forschung informieren, um neue pädagogische Maßnahmen im eigenen Unterricht umsetzen zu können.“ (http://bildungsklick.de 08.03.2008 um 12:37 Uhr).
    Daneben kommen zusätzliche Aufgaben in der Schulsozialarbeit, Drogen- und Suchtprävention, der Ausgleich von Erziehungsfehlern im Elternhaus, die Integration von behinderten Kindern in die Regelschule, Migrationsprobleme usw. auf den Lehrer zu.
    Show description

  • Festhaltetherapie bei Kindern mit Autismus: Sinnvolle Hilfe by Katja Driesener

    By Katja Driesener

    Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, word: 2,0, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin (Heilpädagogik), Veranstaltung: Heilpädagogische Handlungsformen, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit befasst sich mit der Mutter-und-Kind-Haltetherapie („Forced Holding“) nach Martha G. Welch und der Festhaltetherapie nach Jirina Prekop. Einschränkend zu der Betrachtung dieser Therapieformen und des möglichen Klientels werde ich mich auf Kinder mit Autismus beziehen, weil gerade sie nach den Verfechterinnen unter einer Kontaktstörung leiden und eher eine Bindung zu Gegenständen und unbelebten Dingen statt zu Menschen und vor allem ihren Eltern herstellen. Es ist mir wichtig, herauszukristallisieren, wie die Therapieform begründet wird, welche Möglichkeiten sie für Kinder mit Autismus und ihre Familien erschließt und wie Kritiker zu dieser Methode stehen und ob sie eine wirkliche Alternativmethode zu den vielen weiteren Therapieformen darstellt.
    Im Vorfeld werde ich Autismus und die drei häufigsten Formen kurz vorstellen. Auf den frühkindlichen Autismus gehe ich näher ein, da sich auch die Vertreter der Festhaltetherapien vorwiegend auf diese shape des Autismus beziehen. Ein wichtiges aspect wird weiterhin die Bindungsfähigkeit autistischer Kinder zu ihren Eltern sein, denn diese ist ein wichtiger Aspekt dieser Arbeit. Nachdem die Festhaltetherapien nach Welch und Prekop vorgestellt wurden, werde ich zur Gegenüberstellung kurz auf die Argumentation der Kritiker dieser Methode eingehen, um aufzuzeigen, wie gegensätzlich die Stellungnahmen sind und welche Debatten noch bis heute ausgefochten werden. Zum Schluss wird sich ein Fazit entwickeln, dass einen Mittelweg versuchen wird und Möglichkeiten aufzeigt, wie die Therapieform vielleicht im Sinne der Kritiker und der Vertreter anwendbar werden könnte.
    Show description

  • Student Perceptions in the Classroom by Dale H. Schunk,Judith L. Meece

    By Dale H. Schunk,Judith L. Meece

    This book's fundamental goals are to offer idea and study at the position of freshmen' achievement-related perceptions in academic contexts and to debate the consequences of this study for tutorial practices. even supposing individuals percentage the view that scholars' perceptions exert very important results in fulfillment settings, they vary in diversified methods together with their theoretical orientation, their collection of study technique, the perceptions they suspect are of basic value, and the antecedents and outcomes of those perceptions. They talk about the present prestige in their principles and supply a ahead examine learn and practice.
    Show description

  • Soziale Dienste in Europa: Ein Vergleich zwischen by André Höllmann

    By André Höllmann

    Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, word: 1,7, Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe (Soziale Arbeit), Veranstaltung: Internationale und overseas vergleichende Soziale Arbeit , Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit soll zunächst einen Kurzüberblick über die Sozialen Dienste in Europa geben, bevor zum besseren Verständnis, im nachfolgenden Schritt, der jeweilige Sozialstaatstypus, der hier zu vergleichenden Länder, vorgestellt wird.

    In den Kapiteln zwei und drei werden die Träger sozialer Dienstleistungen vorgestellt und der rechtliche Rahmen in Deutschland und Großbritannien vergleichend dargestellt. Abschließend soll meine Schlussbemerkung diese Arbeit beschließen.
    Show description

  • Politische Erziehung in der DDR: Die Jugendweihe in der DDR by Jens Göritz

    By Jens Göritz

    Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Geschichte der Päd., observe: 2,3, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Professur für Erziehungswissenschaft, insbesondere Historische Bildungsforschung), Veranstaltung: Probleme und Epochen der Bildungsgeschichte: Die Bildung des Bürgers. Politische Bildung und Erziehung im 20. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, summary: Im Rahmen des Seminars „Die Bildung des Bürgers. Politische Bildung im 20. Jahrhundert“ wurde in einer Sitzung die politische Erziehung in der DDR behandelt. Die Jugendweihe in der DDR stellte eines von drei Referatsthemen dar. Möchte guy sich mit diesem Thema auseinandersetzen, so erfordert es zuerst einer Klärung des Begriffs der „Politischen Bildung“. Laut der Bundeszentrale für Politische Bildung, definiert sich Polittische Bildung (P.B.) wie folgt:
    „P.B. bezeichnet die vielfältigen, meist staatlich finanzierten Bemühungen, die Interessen und Fähigkeiten der Bürger und Bürgerinnen auf politische Zusammenhänge zu lenken, ihre politischen Kenntnisse und Einsichten zu erweitern, ihre Urteilskraft zu stärken und ggf. ihr politisches Engagement zu fördern. Das Interesse des Staates ist es insbesondere, die komplizierten Zusammenhänge zwischen Freiheit und Verantwortung, demokratischer Teilhabe und Herrschaft sowie die Normen und Prozesse moderner politischer Systeme zu vermitteln und damit (immer wieder neue) Legitimität zu schaffen. Das Interesse des Individuums ist es insbesondere, Teilhabemöglichkeiten zu erkennen, sich ggf. zu engagieren und politische Verantwortung zu übernehmen.“
    Ziel der vorliegenden Arbeit soll es sein, das Thema „Jugendweihe in der DDR“ vorzustellen und zu analysieren. Dazu ist die Arbeit wie folgt gegliedert. Nach der Einleitung befasst sich die Arbeit mit der Entstehung der Jugendweihe. Dabei wird auf die Ursprünge bis in die Zeit der Aufklärung zurückgegangen und die Entstehung der Jugendweihe bis zur Zeit der Teilung Deutschlands erläutert. Die Betrachtung der Entwicklung der Jugendweihe in der BRD soll nur in Ansätzen erfolgen.
    Kapitel drei befasst sich explizit mit der Jugendweihe in der ehemaligen DDR und ist zur besseren Übersicht in drei Unterkapitel gegliedert. Während zunächst das Wiederaufleben der Jugendweihe in der DDR beschrieben wird, befasst sich das erste Unterkapitel mit den Jugendstunden als zentraler Bestandteil der Jugendweihearbeit. Das anknüpfende Unterkapitel beschreibt den Inhalt und die Abläufe der Jugendweihefeier. Abschließend wird im dritten Kapitel unter Punkt drei das Gelöbnis als zentrales second der Jugendweihefeier betrachtet.
    Während des gesamten Verlaufs der Arbeit soll verdeutlicht werden, welche Bedeutung die Jugendweihe für die politische Bildungsarbeit der SED hatte und wie guy versuchte die Jugendlichen auf die bestehende Gesellschaft einzuschwören.
    Show description

  • Evaluation als Baustein der Qualitätssicherung: Funktionen, by Almuth Jaekel

    By Almuth Jaekel

    Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, notice: 1,5, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, thirteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Begriff overview lässt sich von dem lateinischen Wort evaluare ableiten, used to be soviel bedeutet wie „bewerten, Bestimmung des Wertes“. Ganz allgemein gesprochen kann additionally jede Bewertung als review bezeichnet werden. Im wissenschaftlichen Kontext bedarf es allerdings weiterer Kriterien, um von overview sprechen zu können. Einen sehr umfassenden Definitionsansatz von overview im Bildungswesen liefert Hermann Josef Abs in seinem Aufsatz über Gütekriterien für Schulevaluation. „Evaluation wird hier verstanden als der regelgeleitete und planvolle Prozess, innerhalb dessen eine zweckgerichtete Auswahl von Bewertungskriterien erfolgt, eine establishment oder Maßnahme auf foundation dieser Kriterien systematisch untersucht und bewertet wird und eine Kommunikation über die Bewertung mit dem Ziel stattfindet, Konsequenzen festzustellen.“ (Böttcher 2006, S. 100)
    Die vorliegende Arbeit ordnet overview nun zunächst in den größeren Zusammenhang der Qualitätsentwicklung im Schulwesen ein, um anschließend auf die verschiedenen Funktionen einzugehen, Grundformen darzustellen und mögliche Verfahrensabläufe näher zu beleuchten.
    Show description

  • Suchtprävention im Kindesalter (German Edition) by Silke Wilkens

    By Silke Wilkens

    Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, be aware: 2, Universität Bremen, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Arbeit geht es darum, den Begriff "Droge" und "Sucht" zu erläutern und es werden mögliche Ursachen von Sucht diskutiert. Dabei werden Ursachen wie genetisch begründete Theorien, Lerntheorien, sozialwissenschaftliche Theorien und psychologische Theorien berücksichtigt. Außerdem wird erläutert, was once Eltern und Pädagogen zur Suchtprävention beitragen können, ob Spielzeug auch suchtgefährdend ist, ob Drogenkonsum einfach ein Genuss sein kann und used to be es mit der Griffnähe auf sich hat: Greift ein Mensch eher zu Suchtmitteln, wenn sie frei verkäuflich sind? Hindert der Verkauf von Zigaretten an Kinder unter 18 Jahren diese am rauchen?
    Show description

  • How to Create and Use Rubrics for Formative Assessment and by Susan M. Brookhart

    By Susan M. Brookhart

    What is a rubric? A rubric is a coherent set of standards for pupil paintings that describes degrees of functionality quality. Sounds easy adequate, correct? regrettably, rubrics are quite often misunderstood and misused.

    The excellent news is that once rubrics are created and used adequately, they're robust instruments that help and improve lecture room guide and pupil studying. during this complete advisor, writer Susan M. Brookhart identifies crucial parts of powerful rubrics: (1) standards that relate to the learning (not the “tasks”) that scholars are being requested to illustrate and (2) transparent descriptions of functionality throughout a continuum of caliber. She outlines the variation among different types of rubrics (for instance, general as opposed to task-specific, and analytic as opposed to holistic), explains whilst utilizing each one kind of rubric is suitable, and highlights examples from all grade degrees and diverse content material components. additionally, Brookhart addresses


    * universal misconceptions approximately rubrics;
    * very important adjustments among rubrics and different evaluation instruments equivalent to checklists and score scales, and whilst such possible choices will be worthy; and
    * easy methods to use rubrics for formative evaluate and grading, together with standards-based grading and record card grades.

    Intended for educators who're already acquainted with rubrics in addition to people who find themselves now not, this ebook is a whole source for writing powerful rubrics and for selecting correctly from among the rubrics which are to be had on the net and from different assets. And it makes the case that rubrics, while used safely, can enhance results by means of aiding academics train and supporting scholars learn.

    Show description